Logopädie für Kinder

Wenn Ihr Kind von einer Sprachentwicklungsstörung betroffen ist, kann es sein, dass Ihr Kind sich noch nicht so gut ausdrücken kann wie Gleichaltrige. Der Wortschatz, die Aussprache und die Grammatik können bei einer Sprachentwicklungsverzögerung betroffen sein. Wichtigste Voraussetzung, damit ihr Kind Sprache entwickeln kann, ist ein gutes Hören.

Wortschatz

Ihr Kind versteht zwar alles, ihm fallen aber nicht immer die richtigen Wörter ein und es kann sich somit nicht gut ausdrücken? Ihr Kind hat Schwierigkeiten, die Bedeutung von Wörtern zuzuordnen?
Wir helfen ihrem Kind, durch spielerisches Vorgehen zu einem altersentsprechenden Wortschatz zu gelangen, damit es seine Gefühle besser ausdrücken und Wünsche äußern kann.

Aussprache

Ihr Kind verwechselt noch Laute ( z.B. „dommen“ statt „kommen“ ), oder kann sie noch nicht alle aussprechen, es lispelt oder kann Konsonantenverbindungen noch nicht sprechen wie z.B. „Fosch“ statt „Frosch“?
Im Spiel erfährt Ihr Kind die Unterschiede zu hören und richtig auszusprechen, damit es von seiner Umwelt besser verstanden wird und Ihr Kind somit mehr Zufriedenheit und Sprechfreude entwickeln kann.

Grammatik

Die Grammatik ist der komplexeste Teil unserer Sprache und das Erlernen der grammatikalischen Strukturen stellt für Ihr Kind die größte Herausforderung dar.
Ihr Kind hat Mühe, Erlebnisse zu schildern, die Satzstellung bereitet ihm noch große Schwierigkeiten oder Verben können z.B. noch nicht richtig gebeugt werden („ bin gelauft“ statt „bin gelaufen“)? Ihr Kind kann noch nicht die richtigen Fälle bilden („die Hund“  oder  „ich hab` die Papa gesehen“)?
Mit unserer Hilfe erfährt Ihr Kind, über geeignete Spiele und die richtig ausgewählten Therapieansätze zunehmend die Zusammenhänge zu erfassen und nach und nach durch häufig angebotene Wiederholungen die grammatikalischen Prinzipien in seine eigene Sprache zu übernehmen.

Hörstörungen

Reagiert Ihr Kind nicht auf Hörreize, dreht es sich nicht nach einer Geräuschquelle um? Ist es oft verschnupft? Fragt es oft nach oder verwechselt es noch häufig Laute? Kann es sich Geschichten nicht gut merken und nicht gut wiedergeben? Kann es ähnlich klingende Laute wie z.B. „s“ und „f“ oder „b“ und „d“ nicht gut unterscheiden?
Besonders in den ersten Lebensjahren ist ein gutes Hören von großer Bedeutung. Die Kinder erfahren über das Hören ihre Umwelt. Sie lernen Sprache verstehen und können nur darüber selbst zum Sprechen gelangen. Bei kleineren Kindern sind Mittelohrentzündungen einen häufige Ursache für zeitweise Hörbeeinträchtigungen. Fall Sie den Verdacht haben, dass ihr Kind nicht ausreichend hört, ist Ihnen eine Abklärungen bei einem HNO-Arzt sehr zu empfehlen.
Wir helfen Ihrem Kind durch gezieltes Hörtraining, das je nach vorliegender Störung sehr unterschiedlich sein kann, seine auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsleistungen und die Merkspanne für Gehörtes zu verbessern.

Stottern

Im Kindesalter können bereits Wort- und Silbenwiederholungen auftreten. Gerne klären wir mit Ihnen in einem Beratungsgespräch, ob es sich bei Ihrem Kind um das sogenannte Entwicklungsstottern, das sich wieder von alleine gibt,  oder um eine sich manifestierende Stottersymptomatik handelt. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Ihr Kind zu Hause unterstützen können. Im Falle einer länger anhaltenden Stottersymptomatik wäre eine Therapie sinnvoll.

Myofunktionelle Störung

Hat Ihr Kind häufig den Mund offen, atmet es viel über den Mund und ist die Zunge häufig zu sehen?
Kaut Ihr Kind ungern feste Nahrung wie z.B. rohe Karotten, schmatzt es viel?
Ein sogenanntes Muskelungleichgewicht im Mund- und Zungenbereich und ein daraus resultierendes falsches Schlucken können langfristig die Zahnstellung ungünstig beeinflussen.
Durch eine gezielte Therapie, die zunächst das Muskelgleichgewicht positiv beeinflusst und die Koordination der Mund- und Zungenmuskulatur verbessert, wird Ihr Kind zum richtigen Schlucken hingeführt.
Ob Ihr Kind eine logopädische Behandlung benötigt, muss der behandelnde Arzt bzw. Kinderarzt entscheiden.

Wir beraten Sie gerne !